Location: Willkommen > Video & Foto > Canon EOS 500N

Canon EOS 500N


Leider nicht mehr vorhanden, wurde mir gestohlen.



Mein Erfahrungsbericht über die Canon EOS 500 N (03.02.2002)

Meine CANON EOS 500N und ich ... ,so könnte eine Story anfangen;
ich wills mal versuchen ...

es war im Jahr 2000, da bin ich mit meinem Bike wieder mal in den Urlaub gefahren.
Natürlich möchte man von dort auch einige Schnappschüsse mitnehemen. Für diese Zwecke
hatte ich immer eine kleine vollautomatische Knipskiste, mit einem 100er-Zoom dabei.
Aber nach dieser Tour kam dann die bittere Enttäuschung.
Viele der Bilder sind nur mangelhaft geworden. Wieso und warum? Keine Ahnung!
Der Apparat ist vollkommen in Ordnung. naja...

Voller Frust hielt ich es für nötig, eine Spiegelreflexkamera zu kaufen.
Da ich schon länger den Wunsch hatte, aber diese Kameras recht teuer sind, hatte ich mich
schon rechtzeitig für die Canon EOS 500N entschieden.

Ich erstand das gute Stück dann für 649,-DM.

Als Zubehör hatte ich ein Canon Autofocus 28-80 Objektiv, einen Trageriemen, Objektivdeckel,
Handbuch und selbstverständlich einen 2 Stück Batterien dabei.
Leider fehlte ein Staubschutz bzw. eine leichte Transporthülle. Diese musste ich als Zubehör
für viel Geld mit dazukaufen.

Das Handbuch ist sehr verständlich geschrieben, so dass auch ich es kapiert habe.

Auf die vielen Foto-Programme möchte ich nicht näher eingehen. Das würde wohl erstens
ein mittlerer Roman werden, und zweitens benutze ich meistens "nur" die IDIOTEN-EINSTELLUNG.
Auch das Filmeinlegen ist kinderleicht.
Gute Bilder sind mit dieser Kamera selbstverständlich und das Standard-Objektiv
reicht für die meisten Bilder aus.

Nur für Berge und See habe ich mir dann auch noch ein 75-210 Autofokus-Objektiv erstanden,
GEBRAUCHT, neu war mir zu teuer.
Die Bilder werden auch damit Klasse und man hat schöne Erinnerungen.

Und noch eins ist mir positiv aufgefallen;
Die AF-Hilfsleuchte:
Im Dunkeln recht Hilfreich zur Orientierung, nee, Quatsch, der helle Lichtstrahl reduzuziert
unter anderem die roten Augen bei Blitzlichtaufnahmen.

Nun nochmal das Thema Batterie:
Das Paar kostet ca: 10-15 € im Fachhandel. Bei www.reichelt.de kann man die CR123A für 3,15 €
pro Stück erwerben. Einzigster Nachteil ist der Mindestbestellwert von 10 €; und die Versandkosten
betragen bei Bankeinzug auch nur 3,30 €. Ausserdem findet man bestimmt noch etwas, um auf den
Mindestbestellwert zu kommen.

Das wars mal zu dem Thema.

Bis zum nächsten Mal,
Thomas

Dieser Bericht wurde von mir, b05ohm, (Mitglied bei ciao.com) zur Verfügung gestellt

MaxED9